Zap et Visa émettront une carte pour les paiements Bitcoin

Jack Mallers, développeur du populaire portefeuille Lightning Zap Wallet, a proclamé le début de la bêta ouverte de Strike. Avec lui, les utilisateurs pourront effectuer des paiements en bitcoin via des virements bancaires directs.

«Nous sommes entrés dans le programme Visa Fintech Fast Track. Cela signifie accélérer l’intégration avec les startups blockchain et fournir à ses participants des ressources et un soutien à chaque étape », a déclaré Mallers dans une interview.

La principale tâche de cette année à Zap est le lancement de la carte Strike pour les utilisateurs de l’application grand public et l’intégration du service de paiement rapide Visa Direct dans celle-ci.

Recherche: Bitcoin Era est en corrélation avec le marché boursier américain

Cette année, la startup Fold est devenue membre du programme Fast Track, qui a annoncé la sortie d’une carte de débit Visa pour recevoir des cashbacks en bitcoins. En outre, il existe une carte de débit émise par Coinbase qui vous permet de payer avec une crypto-monnaie. L’option qui sera offerte aux détenteurs de cartes Zap est inconnue.

Mallers prévoit de concurrencer l’application Square et Coinbase de Jack Dorsey à moindre coût

Dans Strike, les utilisateurs auront un nom de domaine unique qu’ils pourront utiliser pour envoyer des bitcoins simplement en scannant un code QR. Un service similaire appelé Ethereum Name Service a été créé dans l’écosystème de la deuxième plus grande crypto-monnaie

Strike n’est pas un portefeuille de crypto-monnaie et convertira les bitcoins en dollars côté serveur pour les créditer sur le compte de l’utilisateur. Cela vous permettra de transférer des bitcoins à toute personne qui possède une carte ou un compte dans une banque américaine, ainsi que des obligations fiscales de transfert pour la conversion en intermédiaires.

FCA suspend sa filiale Wirecard qui émet des cartes cryptographiques

L’identifiant public fourni dans Strike ne sera pas associé à l’adresse du portefeuille Bitcoin. La responsabilité de les gérer incombera au démarrage. Ainsi, il sera possible, par exemple, d’envoyer un transfert au créateur de contenu sans se révéler mutuellement des données personnelles.

Visa a confirmé les informations sur le travail avec Zap mais n’a pas expliqué.

Envoltura del mercado: Bitcoin Trading Flat, se mantiene en 9.6K$.

Después de un rápido repunte el lunes, Bitcoin se mantiene en territorio alcista, aunque el comercio fue plano el martes.

Bitcoin (BTC) estaba operando alrededor de $9646 a las 20:00 UTC (4 p.m. ET), ganando 1% en las 24 horas previas.

A las 00:00 UTC del martes (8:00 p.m. Lunes ET), Bitcoin Trader estaba cambiando de manos alrededor de $9,675 en las bolsas spot como Coinbase. Después de una caída a un mínimo de 9.571 dólares, el precio subió pero no llegó a los 9.700 dólares. Sin embargo, el precio de bitcoin sigue estando muy por encima de sus promedios móviles de 10 y 50 días, lo cual es una señal alcista para los técnicos del mercado.
btcjunio23

El volumen de operaciones del lunes fue sólo un poco más alto de lo que había sido en los últimos días, con el volumen de monedas de bits spot de Coinbase en 112 millones de dólares. Sin embargo, fue el más alto desde el 15 de junio, cuando el volumen alcanzó los 171 millones de dólares. Para el martes, el volumen de Coinbase está en 63 millones de dólares, según los datos del agregador Skew.

El volumen de intercambio es ciertamente menor que hace un mes, y los comerciantes están preocupados por las acciones tradicionales que posiblemente bajen el precio de Bitcoin si las acciones caen. „El impulso parece bueno y el mercado criptográfico es un poco alcista“, dijo Sasha Goldberg, un especialista en comercio senior del proveedor de liquidez criptográfica Efficient Frontier. „Pero el sentimiento de los mercados tradicionales no ha cambiado y puede detener esta carrera de bitcoin“, añadió.

Bitcoin está superando con creces a los mercados de valores globales tradicionales, con un aumento del 38% en 2020.

Michael Gord, director general de la empresa de corretaje de criptogramas Global Digital Assets, dice que los informes deficientes del segundo trimestre de algunas empresas públicas podrían arrastrar las acciones a la baja y provocar algunos movimientos de precios criptográficos. „Creo que probablemente veremos más acumulación de criptografía hasta que se publiquen los informes de ganancias del segundo trimestre de las empresas públicas, y entonces esperaría más volatilidad para bien o para mal“, dijo.

Mientras tanto, los principales índices bursátiles están todos en el martes verde.

El Nikkei 225 de las empresas que cotizan en bolsa en Japón subió un 0,50%. El índice experimentó ganancias en papel, transporte y bienes raíces para cerrar el día más alto.

El índice FTSE 100 en Europa subió un 1,4%. Los indicadores económicos en los sectores de manufactura y venta al por menor se aceleraron, impulsando la confianza de los inversionistas.

El índice S&P 500 de EE.UU. subió un 0,43%. Las acciones tecnológicas tuvieron grandes ganancias en el día, incluyendo a Apple, que subió un 2,1%.
El par comercial ETH/BTC ganó en el frenesí del DeFi

El éter, (ETH) la segunda mayor criptodivisa por capitalización de mercado, subió el martes, cotizando alrededor de 244 dólares y después de subir un 0,65% en 24 horas a partir de las 20:00 UTC (4:00 p.m. EDT).

El par comercial éter-bitcoin (ETH/BTC) está saltando a niveles máximos no vistos desde finales de mayo, lo que muestra la fuerza que el éter está experimentando últimamente. Este par comercial está disponible en casi todas las bolsas de criptodólares y cotiza el éter en términos de bitcoin – por ejemplo, 1 ETH actualmente equivale a 0,02528 BTC. Es una forma de que los comerciantes criptográficos aprovechen los movimientos de precios de los dos mayores activos digitales mediante la capitalización del mercado. Cuando un comerciante está al alza en el éter en relación con el bitcoin, se compra la ETH/BTC; los que están al alza en el bitcoin en relación con el éter lo venden.
ethbtcsincemay

El aumento del éter frente al bitcoin puede atribuirse a las capacidades de financiación descentralizada, o DeFi, de la red Ethereum con servicios como el prestamista Compound, dijo Matthew Ficke, jefe de desarrollo de mercado de la bolsa de criptodólares OkCoin.

Más información: El apretón de manos se hace realidad con un navegador de Internet no censurable

„El ETH/BTC como par comercial es interesante ya que está en alza“, dijo Ficke a CoinDesk. „Hay un creciente debate en el mercado sobre el reciente éxito de Compound, lo que ha impulsado un mayor interés en las aplicaciones de DeFi, la mayoría de las cuales funcionan con éter, lo que está fortaleciendo su precio“.
Otros mercados

Los activos digitales en la gran pizarra de CoinDesk están en su mayoría en el martes verde. Los ganadores de la cripto moneda en el día incluyen a zcash (ZEC) subiendo un llamativo 11.7%, decred (DCR) subiendo un 4.1% y dash (DASH) ganando un 3.7%. Todos los cambios de precio fueron a partir de las 20:00 UTC (4:00 p.m. ET).

En materias primas, el petróleo está en rojo 0,72% el martes, ya que el barril de crudo se cotizó a 40,27 dólares al cierre de la edición. El oro está subiendo, ya que el metal amarillo subió 0.90%, cotizando alrededor de $1,770 en el día.

The Stock-to-Flow model predicts when Bitcoin can start rising to $288,000

 

PlanB’s profile believes that Bitcoin’s price will face a wave of appreciation from the sixth month after the 2020 halving, following the famous „Stock-to-Flow“ (S2FX) forecasting model that bets a price of up to $288,000 on cryptomoney.

The last halving took place on Monday (11), reducing the reward generated to each mined block of Bitcoin to 6.25 BTC, and the next such event is scheduled for 2024.

According to the analysis published by PlanB’s Twitter profile, Bitcoin’s price tends to seek greater market appreciation even in 2020, and may soon reach $228,000.

Is Bitcoin set to be worth $228,000?

The „Stock-to-Flow“ theory argues that the lower the issuance and supply of cryptomoney, the higher the price of the asset in the market tends to be.

Since Bitcoin issuance is halved each time halving occurs, the event is known to increase the price of the asset in the months following the reduction in the reward.

The forecast presented by this model brings a bet of $288,000 for

  • Cryptosoft Website
  • Bitcoin Compass Website
  • Bitcoin Circuit Website
  • Bitcoin Lifestyle Website
  • Corona Millionaire Website

on what would be the „next phase“ of the asset, considering the graph published by the analyst on Twitter.

The graph shows that even in 2020 the price of Bitcoin will face a wave of appreciation that could make the crypt currency trade at $228,000.

Considering the Plan B study, the price of Bitcoin will rise from November 2020, and the asset has up to six months after halving in 2024 to reach the value presented by the analyst on social networks.

Cryptomoney trading at $1 million

The Stock-to-Flow model was considered an important theory to scale the growth of Bitcoin with each halving, the event that reduces the reward in mining and should be repeated every four years until 2140.

The same theory used by Plan B to develop a forecast for Bitcoin in 2020 has already served to put a price on cryptomone after the 2012 and 2016 halves.

Initially, the analyst expected that Bitcoin’s price could reach $1,000,000 by 2024, but this figure has been revised and in a recent review and is currently at $400,000, according to the Cointelegraph.

On the other hand, the same model suggests that the price of Bitcoin could be worth up to $10,000 still in 2020, taking advantage of the momentum caused by halving.

Although the big appreciation advocated by Plan B is not happening, Bitcoin’s price is still rising in the market three days after the mining reward was halved.

Dieser Krypto-Investor verlor während des Ausverkaufs im März 250.000 Dollar, oder wurde er betrogen?

Eine in Kalifornien ansässige Fondsverwaltungsfirma für Krypto-Währungen, Cryptolab Capital, hat einen 50 Jahre alten Krypto-Investor, Vlad Matveev, verlassen, der sich am Kopf kratzte und seine Entscheidung bedauerte, seine $250.000 bei einem Vermögensverwalter anzulegen.

Die Financial Times berichtete heute, dass Matveev, der den Betrag im Juni 2019 bei Cryptolab Capital investierte, in der Hoffnung, unabhängig von der Marktsituation über den Krypto-Handel substanzielle Gewinne zu erzielen, 98,5% seiner Investition verlor, nachdem der Hedge-Fonds aufgrund des massiven Marktausverkaufs im März 2020 zusammengebrochen war.

In seinem ersten Bericht über das unglückliche Ereignis sagte ein verärgerter Matveev: „Ich habe mein Geld einem Fondsmanager anvertraut, und mein ganzes Geld ist verschwunden. Interessant ist, dass das ‚Verschwinden‘ innerhalb weniger Tage nach meiner Bitte um Rückzahlung aus dem Fonds erfolgte“.

Dieser Vorfall hat Wlad Matwejew verblüfft, denn er war unerwartet. Er erklärte, er habe Vertrauen in die marktneutrale Anlagestrategie, und auch die Gründer des Hedge-Fonds hätten ihn als kluge und vertrauenswürdige Leute beeindruckt.

„Ich weiß nicht wirklich, was passiert ist. Sie sagten, sie hätten eine diversifizierte Reihe von Strategien“, sagte er.

Hebelhandel ging schief

Nach der Erklärung von Cryptolab zu dem Vorfall sagte das Unternehmen, dass der Fonds im März eine fremdfinanzierte Position eingegangen sei. Es war daher schwierig, sich zurückzuziehen, als die Kryptolab-Preise einbrachen, da sie auch einen Mangel an Liquidität und die Ablehnung von Verkaufsaufträgen erlebten.

Fondsmanager helfen den Anlegern bei der Recherche und Beteiligung an Anlagestrategien, die sie (die Anleger) allein nicht umsetzen konnten. Laut Matveev platzierten die GPs bei Cryptolab jedoch alle Vermögenswerte in einer fremdfinanzierten Long in einem einzigen Krypto-Asset, das sehr volatil ist, ein Fehler, der für erfahrene institutionelle Vermögensverwalter ungewöhnlich ist.

„Der Algorithmus des Fonds pflügte einen Betrag, der dem Dreifachen des verwalteten Vermögens entsprach, in XBTUSD, ein fremdfinanziertes Handelsprodukt, mit dem Anleger auf den Bitcoin-Dollar-Wechselkurs spekulieren können“, sagte Matveev und zitierte die Fondsmanager.

Er gab weitere Erklärungen ab, indem er sagte: „Als der Markt abstürzte, versuchten die Manager, ihre Position zu reduzieren, wurden aber durch mangelnde Liquidität und die Ablehnung ihrer Verkaufsaufträge vereitelt“, und fügte hinzu, dass die Krypto-Börse schließlich am 12. März alle Positionen automatisch liquidierte.

Ein getarnter Betrug?

Vlad Matveev merkt an, dass er, obwohl er ein Vereinbarungsformular unterschrieben hat, dass er die Risiken akzeptiert, und er sich bewusst ist, dass er sein ganzes Geld verlieren könnte, „keinen Fonds brauchte, um Bitcoins mit Hebelwirkung zu kaufen“.

Unter der Leitung von Rostislav Shorgin präsentiert sich Cryptolab Capital als professioneller Krypto-Fondsmanager. Es könnte jedoch sein, dass Matveev sein hart verdientes Geld an ein weiteres betrügerisches Unternehmen verloren hat, wenn man die roten Flaggen vor Ort betrachtet, obwohl die Firma eine OMB-Nummer auf der Website der US-Börsenaufsichtsbehörde SEC hat (es handelte sich lediglich um einen Antrag, vielleicht um Investoren in die Irre zu führen).

Zunächst einmal sagte Vlad Matveev, bevor er seine Gespräche mit dem Unternehmen veröffentlichte, dass Cryptolab nicht kooperiert habe. Dann bemerkte er, dass er vier Fälle gegen Alex Butmanov, den Chief Research Officer von Cryptolab, und seine Firma Dream Team Investments (früher bekannt als DTI Algorithmic) gefunden habe.

Zu den Klagen gehören zwei Fälle von Veruntreuung von Geldern in den Jahren 2015 und 2016, einer wegen mangelnder Bereitschaft zur Rückzahlung eines Darlehens im Jahr 2015 und ein weiterer im Jahr 2017 wegen Nichtrückzahlung von Dividenden.

Die offensichtlichste rote Fahne, dass Cryptolab betrügerisch sein könnte, ist, dass sie alle Seiten auf ihrer Website gelöscht haben, mit Ausnahme der Homepage, die nichts Nützlicheres als eine Kontakt-E-Mail-Adresse und ein E-Mail-Abonnement-Formular enthält.

In Zukunft mangelt es dem Unternehmen an einer guten sozialen Präsenz, da sie nur ein Konto auf Twitter und nicht auf LinkedIn oder Facebook haben. Sogar auf Twitter ist ihr Konto privat, mit nur 10 Tweets, die alle geschützt sind. So viel zum Twitter-Account eines Unternehmens, der vor drei Jahren eingerichtet wurde.

Zu den Fehlern von Vlad Matveev gehört es, dass er keine detaillierten Nachforschungen über das CryptoLab Capital angestellt hat, bevor er in das Unternehmen investiert hat, und dass er außerdem vorsätzlich die Vereinbarung unterzeichnet hat, seine 250.000 Dollar zu riskieren. Der Marktausverkauf im März gab CryptoLab vielleicht die perfekte Gelegenheit, sein betrügerisches Ziel zu erreichen.

Bislang hat das Unternehmen noch keine offizielle Antwort gegeben.

In diesem Sinne sollten Investoren und Händler in Kryptowährung immer genügend Zeit für eine angemessene Recherche aufwenden, bevor sie in ein Projekt investieren oder Gelder an einen Krypto-Asset-Manager freigeben.

Tieferer Rückzug bei Bitcoin oder perfekte Kaufgelegenheit?

Bitcoin-Preis sinkt leicht – Tieferer Rückzug oder perfekte Kaufgelegenheit?

Leichte Preiskorrektursignale von Bitcoin signalisieren, dass die Bullen bereit sind, bevor eine Halbierung eine weitere Rallye anheizt

  • Die Halbierung des Interesses hat den Bitcoin-Preis in der Nähe der Unterstützung von 9.700 $ gehalten.
  • MACD und RSI bereiten sich darauf vor, nach dem heutigen leichten Rückgang neue Kaufaktionen zu beobachten.
  • Die wichtigsten Unterstützungsniveaus haben ihren soliden Tiefststand beibehalten, um jeglichen Ausverkauf auszugleichen.

Die starke Aufwärtsbewegung am Donnerstag drückte den Bitcoin-Preis über die wichtige 10.000-Dollar-Marke, aber die Käufer konnten den Schwung nicht aufrechterhalten. Daher hat die Ablehnung laut Bitcoin Evolution den Preis in Richtung der entscheidenden Unterstützung von 9.700 $ sinken lassen. Die leicht überkauften technischen Indikatoren traten zu Beginn des heutigen Tages ein, was zu einer minimalen Korrektur führte. Das Kaufinteresse ist jedoch nicht erloschen, und der Bitcoin-Preis ist oberhalb der 9.700 $-Marke gut unterstützt.

Bitcoin Evolution den Preis in Richtung der entscheidenden Unterstützung

Bitcoin-Preis ist jetzt vollständig in den Händen der Halbierung

Während der König der Kryptowährungen auf eine Halbierung zusteuert, werden die bärischen Boas weiteren zinsbullischen Kräften weichen. Für die Halbierung der BTC bleiben nur noch drei Tage. Die gesamte Kryptoindustrie beobachtet mit Spannung, ob dieses bedeutsame Ereignis den Bitcoin-Preis auf neue Höchststände treiben wird.

In den letzten Tagen hat sich der Bitcoin-Preis eifrig vom Abgrund erholt, da neue Investoren in diesen Trend einsteigen. Das reduzierte Angebot an Münzen bei gleichzeitig steigender Nachfrage ist das perfekte Rezept für einen Aufwärtstrend. Allerdings handelt es sich, genau wie bei früheren BTC-Halbierungen, lediglich um Projektionen.
Bitcoin-Preis verkraftet leichten Rückgang mit erneuten Käufen

Der heutige Rückgang ist ein Zeichen dafür, dass die Bullen ihre Positionen nahe der $10.000-Marke konsolidieren und zuversichtlich daran interessiert sind, diesen psychologischen Preis zu überwinden. Diese Konsolidierung würde sich wahrscheinlich in den nächsten zwei Tagen fortsetzen. Selbst wenn die kurzfristigen Unterstützungen das Ausbrechen unterstützen, werden sich die Bullen leicht auf einem Unterstützungsniveau von $9.500 halten können. Wie Kryptoanalyst Jay Shree anmerkt, können kurzfristige Verkäufer 9.444 $ auf die Charts bringen.

Der Bitcoin-Preis erholte sich am Donnerstag um 11,8 Prozent, was auf den Stunden-Charts eine überkaufte Situation schuf. Käufer, sowohl Einzelhändler als auch institutionelle Anleger, haben das BTC/USD-Paar bei jedem Einbruch gekauft, und der heutige Rückgang ist nicht anders.

Die wichtigste Unterstützung steht an einem hochvolumigen VPVR-Knotenpunkt, der den Kurs auch am 8. April gestützt hat. Da der Preis um die 9.750 $ verharrt, würden sich die technischen Indikatoren über das gedämpfte Wochenende zu konsolidieren beginnen.

Blick nach vorn

Alle Augen sind auf die Halbierung des Ereignisses gerichtet. Alle freuen sich auf eine Pause über 10.600 Dollar auf den Tages-Charts. Sobald sich der Bitcoin-Preis zuversichtlich über dem 20-MA oberhalb der 9.956 $-Marke einpendelt, können die Käufer schnell auf das nächste 11.500 $-Ziel zusteuern. Im Gegenteil, bei einem raschen Ausverkauf kurz vor der Halbierung kann der Preis einen Tiefststand von 9.300 $ erreichen.

Crypto Long & Short: Die Schlacht um die Erträge

„Cash is Trash“ hat einen schönen Reim, und in einigen von der Inflation zerstörten papierbasierten Volkswirtschaften ist dies buchstäblich wahr.

Als Investment-Mantra muss es jedoch einer gewissen Prüfung unterzogen werden, insbesondere im Hinblick auf die Aussagen zu Bitcoin

Wenn ein Multi-Asset-Manager wie Ray Dalio diesen Ausdruck verwendet, wie er es Anfang dieses Jahres in Davos getan hat, können wir davon ausgehen, dass Bargeld für Immediate Edge nicht so attraktiv ist wie für andere Vermögenswerte. Er hat dies in einer Frage-und-Antwort-Sitzung zu Reddit Anfang dieses Monats weiter ausgeführt und auf seine „kostspielige negative Rendite“ hingewiesen.

Sie lesen Crypto Long & Short , einen Newsletter, der die Kräfte, die die Kryptowährungsmärkte antreiben, genau untersucht. Es wurde von Noelle Acheson, der Research-Leiterin von CoinDesk, verfasst und erscheint jeden Sonntag. Es bietet eine Zusammenfassung der Woche – mit Einsichten und Analysen – aus Sicht eines professionellen Anlegers. Sie können sich hier anmelden.

Dies bedarf einer weiteren Klärung, da die tatsächliche Rendite auf Bargeld ein komplexes Thema ist. Das Geld unter Ihrer Matratze verdient keine Zinsen und hat theoretische Lagerkosten. (Auch wenn es keinen direkten Aufwand gibt, entstehen Kosten für einen Mangel an fester Ruhe aufgrund holpriger Schlafflächen.) Und es entstehen Opportunitätskosten – denken Sie nur an alle potenziellen Renditen, auf die Sie verzichten, wenn Sie nicht in Aktien oder Anleihen investieren (oh warten…).

Bitcoin

Es ist auch unwahrscheinlich, dass das Bargeld auf Ihrem Bankkonto zu einem sinnvollen Einkommen führt

Und wir haben jetzt die sehr reale Möglichkeit, dass Banken im Rahmen einer mandatierten Strategie zur Stimulierung der Ausgaben anfangen, negative Zinssätze auf Bargeldbestände anzuwenden.

(Beachten Sie, dass ich nicht sage, dass ich dieser Begründung zustimme, nur dass sie oft ausgetrickst wird. Es gibt Opportunitätskosten, wenn Sie kein Bargeld in der Nähe haben . Und viele renommierte Investoren sind bargeldlos und bevorzugen „trockenes Pulver“. für wenn sich Chancen ergeben.)

Ein umfassenderer Weg, um die Geldrenditen zu betrachten, ist die reale Rendite, die die Inflation berücksichtigt. Wir sehen bereits einen Rückgang der Inflation, da die Ausgaben aufgrund von Lockdowns sinken. Sobald sich die Volkswirtschaften wieder öffnen und die Konjunkturprüfungen zum Kauf von Alltagsgegenständen verwendet werden, die aufgrund von Lieferkettenbeschränkungen relativ knapp geworden sind, wird die Inflation wahrscheinlich steigen oder sogar steigen.

Dies wird die realen Renditen von Bargeld deutlich in den negativen Bereich treiben. Dann wird Bargeld in der Tat „Müll“ sein. Aber zumindest sein negatives Territorium wird stabil sein.

Schauen wir uns die Renditeaussichten für Staatsanleihen an. Noch bevor die Fed im vergangenen Monat ihren Leitzins abrupt auf 0% senkte, gingen die Renditen von US-Anleihen über alle Laufzeiten hinweg zurück. Andere Staatsanleihen weisen entweder eine negative Rendite oder ein Ausfall- und Währungsrisiko auf.

Blockchain ist kein Allheilmittel für die Finanzen, sagt ein russischer Bankbeamter

Der erste stellvertretende Gouverneur der russischen Zentralbank (CBR) hat gesagt, dass die Blockkettentechnologie nicht die „Universallösung“ sei, wie viele vor fünf Jahren versprochen haben.

In einem Interview mit Euromoney am 2. April tauchte Olga Skorobogatowa tief in die Initiativen, Sandkästen und Erfahrungen der Bank mit dem Einsatz von Blockketten ein.

Nach drei Jahren des Experimentierens von einem Bitcoin Trader mit der Masterchain-Plattform – einem lokalen blockchain-basierten Netzwerk zur Übertragung wertvoller Finanzdaten wie der Hypothekenbuchhaltung – sagte Skorobogatova: „Blockchain eignet sich hervorragend für Dinge wie Akkreditive und Garantien, weil es im Wesentlichen eine Technologie des Vertrauens ist.

Sie fügte jedoch hinzu, dass die Blockkette nicht das Allheilmittel ist, an das viele glaubten:

„Ich erinnere mich, dass mir damals von einigen Technologieunternehmen gesagt wurde: „Olga, in fünf Jahren wird alles von Blockchain angetrieben werden, es wird keine anderen Technologien mehr geben“. Ich antwortete, dass diese Technologie in Fällen funktionieren würde, in denen sie einen zusätzlichen Wert schaffen würde, aber nicht als Ersatz für alles. Die Zeit hat mir Recht gegeben.“

Wie werde ich Bitcoin Trader?

Aber was ist mit den Krypto-Währungen?

Skorobogatowa sagte, sie glaube nicht an Kryptowährungen als Zahlungsmittel, da sie für die Kunden große Risiken bergen. Sie nannte die hohe Volatilität von Kryptowährungen, die fehlende Garantie für Ersparnisse und die Verwendung bei der Geldwäsche als große Gefahren.

Die stellvertretende Gouverneurin bemerkte, dass die Zentralbank mit anderen Regulierungsbehörden über die Frage der globalen Stablecoins spricht und erklärte, dass Stablecoins zu diesem Zeitpunkt mehr Fragen als Antworten aufwerfen.

Die CBR hat mit der Idee einer nationalen digitalen Währung geflirtet, was Skorobogatova ebenfalls in Frage stellt:

„Für mich ist die große Frage, ob die Verwendung digitaler Zentralbankwährungen (CBDCs) einen zusätzlichen Nutzen bringt – für die Wirtschaft, für Einzelpersonen und für Unternehmen. Natürlich wollen die Menschen schnelle digitale Zahlungen, aber das lässt sich mit einer nationalen Plattform für schnelle Zahlungen umsetzen. Was können die CBDCs auf den Tisch bringen? Bislang war niemand in Russland oder anderswo in der Lage, eine überzeugende Antwort zu geben oder auch nur den Unterschied zwischen elektronischen Zahlungen und CBDCs zu erklären“.

Russlands neuer Ansatz zur Krypto- und Blockkettenregulierung

Unterdessen hat Russland seine Gesetzesvorlage „Über digitale Finanzanlagen“ erneut verschoben. Anatolij Aksakow, Vorsitzender des Komitees für Finanzmärkte der russischen Staatsduma und Vorsitzender des Nationalen Bankrats der CBR, gab zu, dass frühere Verzögerungen bei der Verabschiedung des Gesetzes durch die Uneinigkeit der lokalen Behörden über die neue Art von Vermögenswerten verursacht wurden.

Aksakow sagte, die Zentralbank lehne die Legalisierung der Kryptotechnik ab, während die Staatsduma einige Krypto-Initiativen befürworte.

Am 24. März bereitete das Ministerium für wirtschaftliche Entwicklung Russlands Berichten zufolge einen Gesetzesentwurf vor, der die Erprobung von Kryptowährung und die Blockierung von Entwicklungen innerhalb einer speziellen regulatorischen Sandkiste ermöglichen würde.

Bitcoin Evolution zurück über $ 8K als Erholung der traditionellen Märkte

Bitcoin erlebt einen Tag nach dem Einbruch auf zweimonatige Tiefststände neben den traditionellen Finanzmärkten eine Erholung.

Bitcoin Evolution ist jedoch um fast 1 Prozent gefallen

Die nach Marktwert höchste Kryptowährung wird derzeit in der Nähe von 8.070 USD gehandelt, was laut Bitcoin Evolution Preisindex von CoinDesk einem Bitcoin Evolution Gewinn von 5 Prozent gegenüber Bitcoin Evolution Tiefstständen in der Nähe von 7.640 USD entspricht, die am Freitag registriert wurden .

Wichtige europäische Aktienindizes wie der deutsche DAX und der französische CAC blinken zum Zeitpunkt der Drucklegung ebenfalls grün, während die S & P 500-Futures derzeit um über 4 Prozent zulegen.

Die Ölpreise verzeichnen einen Anstieg von 7 Prozent und die Rendite 10-jähriger US-Noten notiert bei 0,70 Prozent, was einem Anstieg von fast 35 Basispunkten gegenüber dem Rekordtief vom Montag von 0,35 Prozent entspricht.

Die Erholung kann mit Hoffnungen auf frische Konjunktur von US – Behörden, wie in Verbindung gebracht wird darauf hingewiesen , durch populären Analyst Holger Schaepitz. Präsident Trump kündigte am Montag an, dass sich das Weiße Haus und der Kongress am Dienstag treffen werden, um wesentliche wirtschaftliche Entlastungsmaßnahmen zu erwägen, die eine Senkung der Lohnsteuer beinhalten könnten.

Positiv bleiben

Bitcoin könnte die heutigen Gewinne verlängern, wenn die Aktien wieder an Fahrt gewinnen. Darüber hinaus bleibt die Makroansicht einiger Kryptofondsmanager angesichts der im Mai fälligen Halbierung der Prämien (eine Kürzung des Angebots um 50 Prozent) optimistisch.

„Ich gehe davon aus, dass sich Bitcoin und die breiteren Kryptomärkte im Vergleich zu den breiteren Aktienmärkten aufgrund der anhaltend breiteren Akzeptanz und der starken Stimmung schnell erholen werden“, sagte Jehan Chu, Mitbegründer und geschäftsführender Gesellschafter des in Hongkong ansässigen Investmentfonds Kenetic gegenüber CoinDesk.

„Ich denke, kurzfristig wird dieser Makromarktschock es Fonds und Startups schwer machen, Geld zu sammeln, aber mittel- bis langfristig stärkt er den Anwendungsfall von Blockchain-Technologie und Krypto absolut“, fügte Chu hinzu.

Bitcoin

Verkäufer Erschöpfung?

Der lange Schwanz an der täglichen Kerze am Montag weist auf Bärenermüdung hin. Darüber hinaus druckt das MACD-Histogramm auf dem 4-Stunden-Chart höhere Tiefs unterhalb der Nulllinie, ein Zeichen für eine Abschwächung der rückläufigen Dynamik.

Eine stärkere Erholung auf 8.200 USD (Hoch vom Montag) kann daher nicht ausgeschlossen werden. Allerdings wird Bitcoin bärisch bleiben, solange die Preise unter dem Widerstand gegen den Ausschnitt von Kopf und Schultern liegen, der derzeit bei 8.480 USD liegt.

Auf der anderen Seite ist das Tief vom Montag von 7.636 USD die wichtigste Unterstützung. Ein Verstoß könnte dazu führen, dass mehr Verkäufer dem Markt beitreten und zu einem Rückgang auf 7.000 US-Dollar führen.

Chainalanalyse, um Bitfinex mit „datenschutzsicheren“ Tools Bitcoin Circuit zur Verbrechensbekämpfung zu versorgen

Das in New York ansässige Blockchain-Analytikunternehmen Chainalysis wird Bitfinex mit seiner Anti-Geldwäsche Compliance-Lösung Krypto Exchange zur Verfügung stellen.

In einer am 12. Dezember veröffentlichten Pressemitteilung betonten beide Unternehmen, dass die Lösung datenschutzsicher sein wird, halfen Bitfinex aber, gegen schlechte Akteure vorzugehen, die ihre Plattform nutzen.

Verbesserte Bitcoin Circuit Überwachung

Chainalysis ist eine der profiliertesten Bitcoin Circuit Firmen in der Blockchain-Intelligence-Branche und bietet Lösungen – wie das firmeneigene KYT (Know Your Transaction) Tool -, die es Unternehmen, Regierungen und Strafverfolgungsbehörden ermöglichen, Blockchain-Transaktionen zu überwachen und vermutete illegale Aktivitäten zu verfolgen.

Anfang des Jahres erweiterte das Unternehmen seine Überwachungskapazitäten über Bitcoin (BTC) hinaus auf 41 weitere Kryptowährungen, darunter Ether (ETH), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC), ERC-20-Token wie Maker (MKR) und Dai (DAI), sowie verschiedene Stallmünzen, einschließlich des angeschlossenen Token-Tether (USDT) von Bitfinex.

Bitfinex wird angeblich in der Lage sein, die Echtzeit-Überwachungsfunktionen der Chainalysis-Technologie zu nutzen, um risikoreiche Ausreißer bei einem hohen Transaktionsvolumen zu identifizieren. Automatisierte und detaillierte Due-Diligence-Tools können dem Austausch helfen, Ressourcen besser zuzuordnen, Compliance-Richtlinien durchzusetzen und Finanzkriminalität robust zu bekämpfen, heißt es in der Pressemitteilung.

Unruhige Geschichte

Der Schritt von Bitfinex, die Compliance und Sorgfaltspflicht in Zusammenarbeit mit einem erfahrenen Nachrichtendienst wie Chainalysis zu verschärfen, erfolgt nach Monaten langwieriger rechtlicher Schwierigkeiten.

Unter diesen wurden Bitfinex, Tether und die Muttergesellschaft iFinex von der New Yorker Staatsanwaltschaft beschuldigt, 850 Millionen Dollar an vermischten Kunden- und Unternehmensfonds verloren zu haben und dann versucht zu haben, das angebliche Defizit zu decken.

Bitcoin Circuit Stepper

Im Oktober hat die US-Staatsanwaltschaft für den südlichen Bezirk von New York das Prinzip des umstrittenen Schattenzahlungsprozessors Crypto Capital in Panama in drei Strafverfahren angeklagt. Crypto Capital hatte nach eigenen Angaben der Börse „mehrere Jahre lang bestimmte Gelder für und im Auftrag von Bitfinex verarbeitet“. Bitfinex hat argumentiert, dass es selbst ein Opfer des Betrugs ist.

Im vergangenen Monat wies Bitfinex eine separate, neue Klage als „söldnerisch und unbegründet“ ab. Sie hat ihre Ablehnung hartnäckiger Kontroversen verdoppelt, darunter Behauptungen, dass die Ausgabe von Tether zur Manipulation der Kryptowährungsmärkte verwendet wurde, und langjährige Behauptungen, dass der Token nicht 1:1 durch den US-Dollar gestützt wird.

Angebliche Bitcoin Ponzi Bitcoin Revival Scheme Assets eingefroren, da US-Richter eine einstweilige Verfügung erlässt

Ein Gericht der Vereinigten Staaten hat den Regulierungsbehörden eine einstweilige Verfügung gegen ein angebliches Bitcoin (BTC) Ponzi-Schema erteilt, das angeblich Anleger um 11 Millionen Dollar betrogen hat.

In einer Einreichung beim United States District Court in Nevada vom 6. Dezember entschied Richterin Jennifer A. Dorsey zugunsten der Commodity Futures Trading Commission (CFTC) und gegen die Circle Society zusammen mit ihrem Betreiber David Safron.

CFTC gewinnt einstweilige Bitcoin Revival Verfügung gegen CIrcle Society

„…Ich finde, dass dies ein triftiger Grund Bitcoin Revival für die Gewährung einer einstweiligen Verfügung und anderer angemessener Rechtsbehelfe ist, um den Status quo zu wahren, Kunden vor weiteren Verlusten und Schäden zu schützen und es der Kommission zu ermöglichen, ihre gesetzlichen Pflichten zu erfüllen“, schrieb Dorsey.

Circle wird nun seine Vermögenswerte eingefroren sehen, und die CFTC wird in der Lage sein, ihre Finanzunterlagen einzusehen, bevor weitere rechtliche Schritte eingeleitet werden.

Die CFTC hatte die Circle Society und den Safran Ende September angeklagt, nachdem sich die Anleger beschwert hatten, dass letztere in betrügerischer Absicht ein Angebot an binären Bitcoin-Optionen in Höhe von 11 Millionen US-Dollar aufrechterhalten hätten. Damals verglich die Regulierungsbehörde die Aktivitäten des Unternehmens mit einem Ponzi-System, wie es in einer Pressemitteilung vom Oktober heißt:

Bitcoin Revival Laufband

„Laut der Beschwerde haben die Beklagten in betrügerischer Absicht Gelder von mindestens vierzehn Personen der Öffentlichkeit angefordert, um an einem von der Circle Society betriebenen Pool teilzunehmen, einem Unternehmen, das Safron geschaffen und verwendet hat, um seinen Betrug zu begehen, indem es falsche Behauptungen über die Handelskompetenz von Safran aufgestellt und Renditen von bis zu 300% garantiert hat.“

U.S. geht nach Krypto-Verkäufen

Die Ereignisse unterstreichen die immer hartnäckigere Haltung der CFTC und ihrer Finanzkollegen, der Securities and Exchange Commission (SEC), in Bezug auf Kryptowährungsaktivitäten, die nicht gesetzeskonform sind.

Wie Cointelegraph bereits berichtet hat, wirken sich Durchsetzungsmaßnahmen auch weiterhin auf legitime Unternehmen aus, wobei die Regulierungsbehörden die Praktiken im Zusammenhang mit dem Verkauf von Token über erste Münzangebote oder ICOs genau beobachten.

Dazu gehört das kanadische Messagingunternehmen Kik, das nach einem langen Rechtsstreit mit der SEC um den Verkauf im Jahr 2017 fast geschlossen wurde.